Contra-Mestre Italo

Mit 13 Jahren begann Italo in São Paulo bei Mestre Suassuna zu trainieren, im Hauptsitz und Zuhause von M. Suassuna: Dem Sitio do Vovô. Damit startete er relativ spät für brasilianische Verhältnisse. Angespornt von dem Erfolg seiner damals bereits fortgeschrittenen Geschwister und begeistert von der Kunst der Capoeira trainierte er ehrgeizig Tag für Tag.

Seit er 15 war wohnte Italo dann auch bei M. Suassuna. Schon bald durfte er den Mestre bei seinen vielen Reisen auf die unterschiedlichsten Events in der Ferne und Nähe begleiten und jedes Jahr wurde er für seine Fortschritte und Liebe zur Capoeira belohnt: In Form einer cordão.

 

Auf der 50-jährigen Jubiläumsfeier von CDO erhielt Italo 2017 seine Kordel als Professor. Er gehört damit zur Geração de Ouro (Generation aus Gold). Drei weitere Capoeiristas vom Sitio do Vovô erhielten mit Italo ihre Graduierung als Professor und alle drei haben sich seitdem in Richtung Osten nach Europa aufgemacht. 

 

Italo ist nun seit dem Sommer 2018 dabei eine Akademie in Freiburg im Breisgau zu gründen und die Capoeira-Community in Freiburg und in ganz Europa auf verschieden Workshops profitiert nun von seinen professionellen Trainings und dem kostbaren Wissen, welches er an uns weiter geben möchte!

 

Im Januar 2020 hat Italo nun in Anerkennung seiner großartigen Arbeit hier in Freiburg, in ganz Deutschland, Europa und vielen anderen Ländern eine neue Graduierung zusammen mit der Geração de Ouro erhalten! Bei einem großen Festival in Ilhéus, Bahia, dem Capoeirando, vergab Mestre Suassuna ihm die neue 4-farbige cordão: Wir können stolz sein unseren Lehrer nun Contra-Mestre Italo nennen zu dürfen!